Präventionskurse

GEPRÜFT & ZERTIFIZIERT

Präventionskurse

Prävention ist ganz einfach – gesund und fit bleiben auch!

 

Unsere Präventionskurse sind von der Zentralen Prüfstelle Prävention geprüft und zertifiziert worden. Als Versicherter haben Sie die Möglichkeit, zweimal im Jahr einen Präventionskurs zu besuchen. Die Kosten werden nach erfolgreicher Teilnahme von den Krankenkassen übernommen, bzw. größtenteils anteilig zurückerstattet. Die Erstattung beträgt i.d.R. 75 % der Kursgebühr – in diesem Fall können Sie sich am besten mit ihrer Krankenkasse in Verbindung setzen und die Informationen dort konkret erfragen.

Sie zahlen als Teilnehmer  vorab die Kursgebühr, welche 80 € beträgt. Am Ende des Kurses erhalten Sie von uns eine Bescheinigung über die erfolgreiche Teilnahme, welche sie zwecks Rückerstattung bei ihrer Krankenkassen einreichen.

Unsere Kurse im Überblick 

 

Ganzkörperkräftigung – gesund, fit, attraktiv!

 Zirkeltraining und Übungen mit dem eigenen Körpergewicht zur Verbesserung der Lebensqualität und Linderung von Schmerzen.

Der Kurs umfasst ein spezifisches aufwärmen und aktivieren der Muskulatur und des Bewegungssystems.

Anschließend werden im Hauptteil ganzkörperorientiert alle Muskelgruppen gekräftigt.

Im Schlussteil wird die beanspruchte Muskulatur gedehnt.

Durch das zusammenfassende Feedback der Trainingsstunde werden Handlungsempfehlungen für den Alltag ausgesprochen und nahegelegt.

 

Handlungsfeld: Bewegung

Präventionsprinzipien:

Reduzierung von Bewegungsmangel durch gesundheitssportliche Aktivität

Altersgruppe: ab 18 Jahren

Für wen eignet sich der Kurs:

  • Menschen mit einem niedrigen Aktivitätsniveau im Alltag (berufsbedingte Büroarbeit, wenig Bewegung, wenig Zeit, viel Stress)

  • Menschen mit gesundheitlichen Einschränkungen wie z.B. Rückenproblemen, Verspannungen, Stress oder Herz-Kreislauf-Problemen.

  • Menschen, welche einen Ergänzung oder Ausgleich zu ihrem Hauptsport suchen (z.B. Fussball, Handball, Tennis, Golf, etc.), um muskuläre Dysbalancen und einseitige Bewegungen zu kompensieren.

Ziele der Maßnahme:

  • Stärkung physischer Gesundheitsressourcen (Fitness, Ausdauer, Kraft, Koordinationsfähigkeit)

  • Stärkung psychosozialer Gesundheitsressourcen

  • Verminderung von Risikofaktoren

  • Bewältigung von psychosomatischen Beschwerden und Missbefindenszuständen

  • Aufbau von Bindung an gesundheitssportliche Aktivität

  • Verbesserung der Bewegungsverhältnisse

  • Verbesserung der Lebensqualität

  • Zunahme von Kraft und Ausdauer

  • Verbesserung des Herz-Kreislauf-Systems

  • Verbesserung des Stoffwechsels

  • Verbesserung der motorischen Fähigkeiten und der Haltung

Inhalte der Maßnahme:

  • Aufwärmen: Koordinative Übungen mit dem eigenen Körpergewicht (Aktivierung und Mobilisation).

  • Hauptteil: Zirkeltraining an dem funktionellen Trainingszirkel  mit Kleingeräten und Übungen mit dem eigenen Körpergewicht.

  • Schlussteil: Dehnen der Muskulatur und zusammenfassendes Feedback der Trainingsschwerpunkte inklusive Handlungsempfehlungen für zu Hause.

 

Umfang, Dauer und Kosten:

Der Kurs beinhaltet 8 Einheiten (8 Wochen) á 60 Minuten. Die Kursgebühr beträgt 80,00 €

Ganzkörperkräftigung für Schüler – Wir verbrauchen Kalorien, kein Datenvolumen!

 

Zirkeltraining und Übungen mit dem eigenen Körpergewicht zur Verbesserung der Lebensqualität. Der Kurs umfasst ein spezifisches Aufwärmen und Aktivieren der Muskulatur und des Bewegungssystems. Anschließend werden im Hauptteil spezifische Muskelgruppen für Jugendliche trainiert und mobilisiert. Im Schlussteil wird die beanspruchte Muskulatur gedehnt. Durch das zusammenfassende Feedback der Trainingsstunde wird den Jugendlichen eine Handlungsempfehlung für den Alltag ausgesprochen und nahegelegt

Handlungsfeld: Bewegung

Präventionsprinzipien:

Reduzierung von Bewegungsmangel durch gesundheitssportliche Aktivität

Altersgruppe: 13 – 17 Jahre

Für wen eignet sich der Kurs:

  • Jugendliche und Schüler, welche eine professionelle und ganzheitliche Ergänzungsmaßnahme zu ihrem Hauptsport suchen, (z.B. Fußball, Handball oder Tennis) um muskuläre Dysbalancen und einseitige Bewegungen zu kompensieren.

  • Jugendliche und Schüler, welche sich im Alltag wenig bewegen und vorwiegend sitzen. Durch das Training soll dem Bewegungsmangel gegengewirkt werden und der Wiedereinstieg in einen aktiveren Alltag nachhaltig unterstützt werden.

 

Ziele der Maßnahme:

  • Verbesserung der Lebensqualität von Schülern.

  • Zunahme von Kraft und Ausdauer spezifischer Muskelgruppen bei Schülern.

  • Verbesserung des Herz-Kreislauf-Systems.

  • Verbesserung des Stoffwechsels.

  • Erhöhung vom Knochenmineralgehalt und der Knochendichte.

  • Verbesserung mangelhafter Bewegungseinschränkungen.

  • Verbesserung der motorischen Fähigkeiten und der Haltung.

  • Stärkung physischer Gesundheitsressourcen (Fitness, Ausdauer, Kraft, Koordinationsfähigkeit)

  • Stärkung psychosozialer Gesundheitsressourcen

  • Verminderung von Risikofaktoren

  • Bewältigung von psychosomatischen Beschwerden und Missbefindenszuständen

  • Aufbau von Bindung an gesundheitssportliche Aktivität

  • Verbesserung der Bewegungsverhältnisse

Inhalte der Maßnahme:

  • Aufwärmen: Koordinative Übungen mit dem eigenen Körpergewicht (Aktivierung und Mobilisation).

  • Hauptteil: Zirkeltraining an dem funktionellen Trainingszirkel und mit Kleingeräten und Übungen mit dem eigenen Körpergewicht.

  • Schluss: Dehnen der Muskulatur und zusammenfassendes Feedback der Trainingschwerpunkte inklusive Handlungsempfehlungen für zu Hause.

 

Umfang, Dauer und Kosten:

Der Kurs beinhaltet 8 Einheiten (8 Wochen) á 60 Minuten. Die Kursgebühr beträgt 80,00 €.

Öffnungszeiten
Mo. - Do.   07:00 - 22:00 Uhr
Fr.               07:00 - 21:00 Uhr
Sa. - So.    09:00 - 17:00 Uhr

E-mail

info@upperfit.de

Kooperationspartner

Adresse

Bentheimer Str. 118

48529 Nordhorn

Telefon

05921 7818638

  • Weiß Facebook Icon
  • Weiß Instagram Icon